Aktionen & Projekte

Aktionen & Projekte

Als Schule in Trägerschaft des Bistums Trier verstehen wir uns als Lern- und Lebensraum, in dem Schüler:innen sich angenommen, sicher und aufgehoben fühlen; sich entfalten und Neues (kennen) lernen können und in dem Grenzverletzungen sowie sexuelle Übergriffe keinen Platz haben.

Unter dem Leitmotiv “Achtsam miteinander! Grenzen achten – vor Missbrauch schützen –sichere Orte schaffen“ gilt für alle Schulen in Trägerschaft des Bistums Trier ein verbindliches Schutzkonzept. Es soll helfen, geeignete Strukturen zu schaffen, eine gelebte Kultur der Achtsamkeit und Wertschätzung sowie die Haltung eines respektvollen Umgangs miteinander mit Blick auf die eigene schulspezifische Besonderheit auszugestalten. u.a. diesbezüglich bildet sich unser Kollegium entsprechend weiter.

Darüber hinaus bieten wir u.a. auch mit außerschulischen Kooperationspartnern regelmäßig verschiedene (präventive) Projekte an – die eigene Mediennutzung, der individuelle Umgang mit Alkohol, das Verhalten sich selbst/anderen gegenüber … dies sind nur einige Beispiele, die in unterschiedlichen Jahrgangsstufen regelmäßig thematisiert und evaluiert werden. Besinnungs- und Orientierungstage fördern u.a. die Klassengemeinschaft und lassen uns ein weiteres Stück „gemeinsam unterwegs“ sein, um „die Welt mitzugestalten“.

Ein weiteres wertvolles und stufenübergreifendes „Projekt“ macht „unseren“ Schulhund Nala aus:  Nala ist eine Australian Shepherd Hündin und gehört zu Frau Liesenfeld; die Hündin wird regelmäßig im Schulalltag eingesetzt, benötigt aber auch feste Abläufe/Strukturen – so wie jede/r andere auch.