Foto Bienenprojekt

Bienenprojekt der Klasse 5a

 

Was als gemeinsame Idee begonnen hat, wurde zu einem tollen, nachhaltigen Projekt. Die SchülerInnen der Klasse 5a sind nun richtige Imker und sehr stolz darauf, dass ihre Bienen in unsere Schule eingezogen sind.

Zusammen mit Projektleiterin Frau Krell und Frau Piertzak haben die Kinder im Vorfeld in Arbeitsgruppen umfangreich zu den Themen Biologie der Bienen, das Imkerjahr, Aufbau und Standortbedingungen einer Bienenbeute, Imkerzubehör, bienenfreundliche Pflanzen und Herstellung und Vermarktung von Honig mit Etikettgestaltung recherchiert und  ihre Ergebnisse der Klasse vorgestellt.

Hierzu erhielten die SchülerInnen auch honiggefüllte Bienenwaben als Kostproben. Die Lieferung des benötigten Imkereibedarfs wurde gemeinsam kontrolliert und die Beuten wurden mit bienenfreundlicher Farbe gestrichen.

Anfang März erfolgte der erste Besuch der Imkerpaten Steff Blank und Petra Neffgen, bei welchem die Kinder Gelegenheit hatten, ihre zahlreichen Fragen zum Thema zu klären. 

Bevor die Bienen in ihr neues Heim einziehen konnten, mussten die Rähmchen mit Mittelwänden aus Wachs bestückt, sowie Imkerbekleidung und spezielle Handschuhe anprobiert werden. Anfang Februar ging dann eine leere Beute auf Reisen und kam am 03.04.2022 mit unserem ersten Bienenvolk versehen zurück. Nun steht sie geschützt auf der Terrasse hinter dem “Raum der Stille”.

Ein besonderer Dank gilt in diesem Zusammenhang dem Förderverein der Schule und dem LZU, die das Projekt durch ihre finanzielle Unterstützung erst ermöglicht haben, sowie Frau Kallfelz vom Pfalzmuseum für die Unterweisung zahlreicher interessierter KollegInnen und die Beschaffung unseres Bienenvolkes. Ein herzliches Dankeschön geht auch an die  Imkerpaten Herr Blank und Frau Neffgen, die den Kindern auch bei der praktischen Umsetzung und Betreuung der Bienen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Am 05.04.2022 pflanzten die SchülerInnen der 5a mit dem Förster Herr Kern auf dem “grünen Schulhof” drei kleine Kirschpflaumen, die zukünftig nicht nur wegen ihrer wunderschönen Blütenpracht ein Hingucker, sondern auch für unsere Bienen eine leckere Futterquelle sein werden.

 

Neue Hochbeete

 

Dank der finanziellen Unterstützung des Fördervereins freuen wir uns, dass wir auch in diesem Frühjahr wieder zwei Hochbeete anschaffen konnten, die wir gemeinsam mit den SchülerInnen aufgebaut haben. Wie man auf den Fotos sieht, machte ihnen die Aktion sichtlich Spaß. Nun wurden die Beete befüllt und mit Gemüse, Gewürzen und Kräutern sowie Salaten bepflanzt. Die Pflanzen sollen als fächerübergreifendes Projekt sowohl für den WPK-Unterricht als auch für den NT-Unterricht genutzt werden. Auch unsere “Schulbienen” freuen sich über die Hochbeete, da sie dort zukünftig viele bienenfreundliche Blumen vorfinden werden, die zwischen den Nutzpflanzen Platz gefunden haben.