Sozialpraktikum der 8ten Klassen

Wir freuen uns sehr, dass wir trotz erschwerter Bedingungen dieses Jahr endlich wieder
unser Sozialpraktikum durchführen konnten. Nach zweijähriger coronabedingter Pause
starteten fast alle SchülerInnen der 8ten Klassen am 21. März für zwei Wochen ihr
Praktikum. Für sie ging es in unterschiedliche soziale Einrichtungen und Betriebe (bspw.
Seniorenheime oder Integrationsbetriebe), wo sie zum einen den beruflichen Alltag einer
solchen Einrichtung miterleben und zum anderen wertvolle soziale Erfahrungen sammeln
konnten. Für die gute Betreuung und Zusammenarbeit möchten wir allen Einrichtungen
danken, die unseren SchülerInnen ermöglichen, diese besonderen Einblicke zu erhalten.
Diese liegen auch uns als Schulgemeinschaft ganz besonders am Herzen. In den Fällen, in
denen die Praktikumsplätze leider abgesagt werden mussten, konnten sich die SchülerInnen
- sehr zur Freude der Fünft- und SechstklässlerInnen - als Lernpatinnen und -paten an
unserer Schule engagieren, deren Hilfe auch sehr gerne angenommen wurde.
Die Rückkehr in die Schule begann am 04.04. mit einem Reflexionstag, an dem die
SchülerInnen sich über ihre Erfahrungen austauschen konnten. Hierzu gestalteten sie Info-
Plakate, die in den Räumen der FOS aufgehängt wurden und die sich alle im Rahmen eines
“Museumsgangs” ansehen konnten. Auch die 7ten Klassen werden in Vorbereitung auf ihr
eigenes Sozialpraktikum im nächsten Schuljahr in den kommenden beiden Tagen die
Gelegenheit haben, sich mithilfe der ausgestellten Poster zu informieren. Zusätzlich werden
jeweils zwei bis drei SchülerInnen der 8ten Klassen als ExpertInnen zur Verfügung stehen
und Fragen beantworten.

SP 2022 2SP 2022