Projektwoche “Demokratie (er-)leben”


In der letzten Woche durften wir vom 22. - 25. März ganz besondere Gäste in unserem Haus
begrüßen: Das Team von People’s Theater. Die vier ehrenamtlich arbeitenden
Jugendlichen, die im Rahmen eines Freiwilligendienstes mit unseren 5ten und 6ten Klassen
ein interaktives Mitmach-Theater durchgeführt haben, haben sich alle Mühe gegeben, den
Kindern Themen der Demokratieförderung und der Integration näherzubringen. Jede Klasse
durchlief dabei drei Module an drei unterschiedlichen Tagen, wodurch die Kinder sich
während der gesamten Woche auf das Thema einlassen konnten. Die Module nahmen
immer eine Schulstunde in Anspruch und beinhalteten Probleme, die den Kindern auch im
Schulalltag begegnen können, wie z. B. Ausgrenzung, Hänseln, Lügen und auch Gewalt.
Durch die interaktive Herangehensweise waren die Kinder mittendrin statt nur dabei, da sie
aktiv in die Szenen eingebunden wurden. Nach einem schauspielerischen Einstieg, der die
o. g. Themen verdeutlichte, wurden mit den Kinder zusammen positive Lösungswege
erarbeitet, welche die Schülerinnen und Schüler direkt im Anschluss selbst ausprobieren
konnten, indem die unterbrochene Szene - dann jeweils mit Beteiligung der Kinder -
weitergespielt wurde. Durch ein zuvor eingeübtes Ritual fanden die Kinder in ihre Rolle
hinein und wurden aus ihr auch wieder entlassen, um sich von den geschauspielten
Emotionen deutlich abgrenzen zu können. Die Schülerinnen und Schüler waren
hochmotiviert und mit Spaß bei der Sache und haben konstruktive Lösungsmöglichkeiten
aufzeigen können. Ein herzliches Dankeschön geht an die vier Moderatoren, die mit viel
Empathie auf die Kinder eingegangen sind. Vielen Dank auch an unseren Förderverein, der
im Rahmen der “Partnerschaft für Demokratie Koblenz” den Projektantrag gestellt hat.

People TheaterPeople Theater2