Weihnachtsaktion 2021Weihnachten 3Weihnachten 2Weihnachten 1

Adventsaktion in der St. Franziskus-Schule

 

Netzwerken, oder moderner ausgedrückt Networking, bedeutet berufliche und persönliche Kontakte aufzubauen und zu pflegen, um ein “Netz” von Personen zu haben, die sich unterstützen und einander helfen. Solche Netze gibt es überall, sie umspannen die ganze Welt und sind für die Menschen, die von Beginn an in soziale Gemeinschaften integriert sind, essentiell. Auch in unserer Schule ist uns Gemeinschaft wichtig. Daher wurde den Kindern aller Klassen eine “Netzgeschichte” vorgelesen, die symbolisch verdeutlichen sollte, dass alles mit allem und jede/jeder mit jedem in Verbindung steht, dass das Handeln eines Einzelnen immer auch Auswirkungen auf andere hat. Aber der Mensch steht hier nicht alleine da - auch Gott will mit uns vernetzt sein, ebenso wie Jesus. Sie ermutigen uns dazu immer wieder neue Netze zu knüpfen und daher steht auch die diesjährige Aktion des Friedenslichtes unter dem Motto: Friedensnetz - ein Netz, das alle verbindet. 

 

Dem wollten wir uns anschließen und so haben sich auch die Kinder unserer Schule ganz praktisch als Netzknüpfer*innen betätigt und in allen Klassen aus einem Gardinenring und Fäden (Klassen-) Netze geknüpft, die wiederum während unserer Andacht auf dem Schulhof zu einem großen gemeinschaftlichen (Schul-) Netz verknüpft wurden. Die Schulgemeinschaft stimmte sich außerdem mit dem gemeinsamen Beten des Vaterunser und einer Vorführung unterschiedlicher Gesangseinlagen, sowie den Liedern des Schulchors “Il cantico d´Assisi” auf den Beginn der Weihnachtsferien und den nahenden Heiligen Abend ein.